Willkommen im Buch-Café Peter&Paula

Herzlich Willkommen in unserem Internetlädchen mit integriertem Webshop!

Von nun an könnt ihr eure Bücher bequem und versandkostenfrei über unseren Webshop  zu euch nach Hause oder zu uns in den Laden bestellen, - und so den lokalen Handel unterstützen! Mehr Infos findet ihr unter der Rubrik "Unser Service".

Natürlich erfahrt ihr weiterhin auch alle wichtigen Neuigkeiten über das Tragödchen, unsere aktuellen Buchtipps und vieles mehr!

Bei Fragen könnt ihr uns unter 02102 26095 erreichen. Hier geht´s zu den ausführlichen Kontaktdaten.

Liebe Grüße,

Eure Lotta

Buchtipp

Hanns Dieter Hüsch - vergnügt, erlöst, befre...

Der Band versammelt Heiteres und Nachdenkliches des großartigen Kabarettisten. Wunderbare Texte :)

Weiterlesen

Veranstaltung

Finale - 11. Tragödchenjahr
27.06.2019 - 20:00

Das Tragödchen-Ensemble beschließt das 11. Tragödchen-Jahr mit einem wunderbaren Best-Of-Finale. Wir freuen uns auf euch!

Genauere Infos in Kürze...

Weiterlesen

Veranstaltung

Tragödchen auf Landpartie
22.06.2019 - 16:00

Landpartie am Niederrhein
Gastgeberin Lisa Lepper (in Ratingen bekannt aus der Steinwerkstatt Lepper) freut sich auf Ihren Besuch bei der vierten Landpartie am...

Weiterlesen

Buchtipp

Ann Droyd (David Milgrim) - Stecker raus und...

Pling. Klick. Biep. Den lieben langen Tag hängen wir am Bildschirm, checken Mails, tippen schnell eine SMS und scrollen mal nach unten, während die lieben Kleinen gerade das witzige...

Weiterlesen

Gut zu Wissen

Wer viel Zeit mit der Lektüre von Büchern und Magazinen verbringt, verlängert sein Leben um durchschnittlich 23 Monate. In einer Längsschnitt-Studie der Yale University School of Public Health wurden gut 3500 Menschen ab 50 über fast 10 Jahre begleitet. Der Überlebensvorteil von Leseratten gegenüber Nichtlesern zeigte sich bei Magazinen ab mehr als sieben Stunden Schmökerzeit pro Woche; Bücher wirkten dagegen schon lebensverlängernd, wenn die Testpersonen bis zu 3,5 Stunden pro Woche lasen. Der Grund für diesen positiven Effekt ist offensichtlich die kognitive Stimulation, die das Lesen mit sich bringt.