0

Das U.K. Quartett im Tragödchen

29.09.202220:00 Uhr

Das U.K. Quartett sind:
Die Tatort Jazz Hausbandmusiker Uwe Kellerhoff (comp, dr, perc), Matthias Dymke (p), Alex Morsey (b, Sousaphone, voc) und Peter van der Heusen (sax).

U.K. Quartett: Sie kommen aus dem musikalischen Schmelztiegel "Ruhrgebiet".  Jeder von Ihnen tourt musikalisch durch die Welt. Aber auch zu Hause spielen sie immer wieder mit Musikern aus verschiedenen Ländern und Zusammenhängen. Das hinterlässt seine Spuren und erweitert den Horizont. 2018 entstand dadurch die Idee, die gelebten Einflüssen der letzten Jahre auf eine CD zusammenzuführen und aufnehmen. Es entstanden Stücke mit starken, eingängigen Melodien und prägnanten Rhythmen. Das ist der Startpunkt und die Inspiration für ihre Musik und macht sie zu etwas besonderm. Uwe Kellerhoff, ist Komponist und Schlagzeuger des "U.K. Quartetts". Zusammen begaben sie sich in dieses musikalische Abenteuer mit den neuen Kompositionen, woran letztendlich jeder Musiker seinen ganz eigenen Anteil hat und die Musik zu dem macht, was sie ist. Ein eigenes Werk.

Wir hören Modern Jazz: In ihrer Musik verbinden sich moderne Stadtlandschaften mit uralter Kultur. Es gibt sinnlich, sensible Stücke, sowie groovig strukturierte, einprägsame Melodien oder westafrikanische Rhythmen, die erdig atmen und sich mühelos jazzig improvisieren lassen. Lateinamerikanische Leichtigkeit und der Hauch von "Street Beat Music" aus New Orleans verströmen ungebremste musikalische Lebensfreude. "...Das Repertoire war sehr anspruchsvoll, es reichte von Bebop-orientierten Songs über Bossa und New Orleans bis hin zu afrikanisch geprägten Stücken. Und das durchgängig mit einem spezifischen Sound, der keiner anderen Band, die ich kenne, ähnelt... . " aus NRWJazz, H.S. / Dez. 2019

Steckbriefe der Musiker:

Drums, perc, comp
Uwe Kellerhoff , dr, perc, comp. Als ehemalige Seemann (Bremerhaven) bereiste er die Welt und kaum zurück aus Übersee, war er Mitgründer der Ska-Pop Band Geier Sturzflug. Die landete Nr. 1 Hits u.a. mit "Brutto Sozialprodukt" und erntete goldene Schallplatten, die goldene Europa .... . Später zog er sich aus dem Pop-Business zurück und ging mit seinem Schlagzeug in "medias res" u.a. auch bei JoJo Meyer, Michael Küttner. Darüber fand er den Weg zum Jazz. Es folgten musikalische Reisen nach Ghana, Kenia, Indien und Brasilien, wo er sich dem Studium der Perkussion widmete.  Seit fünfzehn Jahren spielt er Jazz und Artverwandtes in verschiedenen Formationen und begleitete dabei mannigfaltige Musiker wie z.B. Anne Hartkamp, Laia Genc, Günter "Baby" Sommer, Frederik Köster, Jan Klare... . Sowie auch Stefan Stoppok, Johannes Oerding, Max Mutzke, Ron Williams oder die original "Bill Haley New Comets" aus USA und viele mehr. Er spielte mannigfaltige Tonträger ein. Weiter komponiert und produziert er Jazz- und Musik für Schlagwerke, gibt Unterricht oder leitet/e musikalische Projekte u.a. Leiter des "Mondpalast-Orchesters" in Wanne Eikel oder als Dirigent des zwölfköpfigen Schlagzeugensemble beim "Detroit Projekt" Schauspielhaus Bochum. Er ist seit sechzehn Jahren Mitglied der "Tatort Jazz Hausband".

Bass, sousaphon, vocals
Alex Morsey,b, sousaphon, der mehrfach bei Jugend jazzt erfolgreich war, wurde Mitglied des Landesjugendjazzorchesters NRW und später des Bundesjazzorchesters. Von 1995 bis 2000 studierte er an der Folkwang-Hochschule Essen, wo er anschließend eine Lehrtätigkeit ausübte. Am Stadttheater Münster übernahm er 2006/07 die musikalische Leitung von "Shockheaded Peter". Morsey absolviert/e als Bassist seit vielen Jahren internationale Tourneen und Gastspiele u.a. mit Matthias Schriefl. Weiterhin war er Mitglied der Gruppe Disguise, von Un Tango Más und Jan Klares Formationen 7 und The Dorf u.v.m.. Er spielte auf über 50 CDs. Auch arbeitete er mit Clark Terry, Herb Geller, Ack van Rooyen, Norma Winstone, Uli Beckerhoff, Silvia Droste, Wolfgang Engstfeld, Wolfgang Schlüter, Leszek Zadlo, Wolfgang Lackerschmid, Stefanie Schlesinger, Susanne Riemer, Ulita Knaus, Milli Häuser, Caroline Thon und vielen mehr. Er ist Mitglied und Arrangeur beim "Essen Jazz Orchestra". Seit fünzehn Jahren ist er Mitglied der "Tatort Jazz Hausband", wo er auch für größere Ensembles arrangiert.

Piano
Matthias Dymke, piano, absolvierte eine klassische Klavierausbildung und komponierte bereits mit sechs Jahren seine ersten Stücke. Er arbeitet als freiberuflicher Musiker im bereich Jazz und freie Musik. Er spielt europaweit Solokonzerte und in verschiedenen Ensemble u.a. mit Andre Meisner, Milli Häuser & Tatort Jazz Sextett, Marcito & Matthias, Tom Harrel & Duisburger Philamoniker. Er veröffentlichte in den letzten Jahren drei Soloalben. Auch er spielt seit zehn Jahren als Tatort Jazz Hausbandmusiker das Piano.

Saxophon
Als "heißester Saxophonist Deutschlands" bezeichnete die NRZ den Düsseldorfer Musiker Peter van der Heusen. Der Saxofonist verfügt über eine riesige Bandbreite an Musikstilen. Allerdings bleibt er seiner Liebe dem Jazz immer treu. Der gebürtige Essener, hat in Arnheim studiert und dort den Abschluss "Diplominstrumentalpädagoge" gemacht. Er begleitet(e) Trommlerlegende Dougles Sides, und den jamaikanischen Musiker Greory Gaynair in seinem Trio. Weiter tourt/e u.a. mit dem Zirkus Roncalli um die Welt, sowie auch mit der Broadway Musical Company New York, dem Apollo Varietes Düsseldorf, und war u.a. Solo Saxophonist in der Show "Blue Balance", GOP... . Weiter begleitete er viele Jazzbands und Bigbands aus der hiesigen bis internationalen Szene, u.a. The Dorf, Tatort Jazz Sextett und Big Band... .

 

 

 

Buch-Café Peter & Paula, Grütstraße 3-7, 40878 Ratingen

10 €