Die Tyrannei des Schmetterlings

Nach dem gelungenen und bejubelten Auftritt beim Ratinger Abend der Zeltzeit 2018 präsentiert das Tragödchen-Ensemble in voller Direktorenstärke Frank Schätzings neuen Roman „Die Tyrannei des Schmetterlings“ und spielt dazu passenderweise amerikanische Popsongs und Oldies. Die bewährte Mischung aus Konzert und Lesung beginnt wie immer um 20 Uhr im Buch-Café Peter & Paula.

Zum Mitsingen laden die Tragödchen-Direktoren Noemi Schröder, Lotta Schultz und Marcel Planz ein, die Musik liefern wieder Stephan Wipf (Gitarre), Olaf Buttler (Bass), Jody Martin (Schlagzeug) und Bernhard Schultz (Klavier), der an diesem Abend den Vorlese- (Rezitationsdirektor)

Luther Opoku, Sheriff der verschlafenen Goldgräberregion Sierra in Kaliforniens Bergwelt, hat mit Kleindelikten, illegalem Drogenanbau und steter Personalknappheit zu kämpfen. Doch der Einsatz an diesem Morgen ändert alles. Eine Frau ist unter rätselhaften Umständen in eine Schlucht gestürzt. Unfall? Mord? Die Ermittlungen führen Luther zu einer Forschungsanlage, einsam gelegen im Hochgebirge und betrieben von der mächtigen Nordvisk Inc., einem Hightech-Konzern des zweihundert Meilen entfernten Silicon Valley. Zusammen mit Deputy Sheriff Ruth Underwood gerät Luther bei den Ermittlungen in den Sog aberwitziger Ereignisse und beginnt schon bald an seinem Verstand zu zweifeln. Die Zeit selbst gerät aus den Fugen. Das Geheimnis im Berg führt ihn an die Grenzen des Vorstellbaren - und darüber hinaus.

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, veröffentlichte 1995 den historischen Roman 'Tod und Teufel', der zunächst zum regionalen, später bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen und einem Band mit Erzählungen sowie dem Thriller 'Lautlos' erschien im Frühjahr 2004 der Roman 'Der Schwarm', der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die internationalen Bestseller 'Limit' (2009) und 'Breaking News' (2014).

 

24.05.2018 - 20:00
Grütstr. 3-7, 40878 Ratingen
10€
Schätzing, Frank
Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
ISBN/EAN: 9783462050844
26,00 €

Gut zu Wissen

Wer viel Zeit mit der Lektüre von Büchern und Magazinen verbringt, verlängert sein Leben um durchschnittlich 23 Monate. In einer Längsschnitt-Studie der Yale University School of Public Health wurden gut 3500 Menschen ab 50 über fast 10 Jahre begleitet. Der Überlebensvorteil von Leseratten gegenüber Nichtlesern zeigte sich bei Magazinen ab mehr als sieben Stunden Schmökerzeit pro Woche; Bücher wirkten dagegen schon lebensverlängernd, wenn die Testpersonen bis zu 3,5 Stunden pro Woche lasen. Der Grund für diesen positiven Effekt ist offensichtlich die kognitive Stimulation, die das Lesen mit sich bringt.