Steven Santoro Quartet feat. Axel Fischbacher

Steven Santoros Stimme streichelt die Seele. Seine Songs sind eine perfekte Verschmelzung von zeitgenössischem Jazz und Popularmusik, gepaart mit Technik, Stil, Geist und Originalität.

Seine Stimme intoniert und phrasiert leichtfüßig durch die verschiedenen Genres, ist dehnbar, ausdrucksstark, sanft und nachdrücklich ohne dabei ihre Natürlichkeit zu verlieren. Santoro lebt in seinem eigenen musikalischen Reich, geleitet von einem Drang nach Wachstum, Ausdruck und Individualität.

Seine Wurzeln hat er in Massachusetts, sein Studium und seine verschiedenen Projekte führten Ihn über LA und Europäische Umwege (z.B. backing Vocals mit Sting „A Winter’s Night - Live from Durham Cathedral 2009“) nach New York, wo er sich in die Musikszene der Metropole integrierte, arbeitete in vielen Clubs und Studios als Sänger und Produzent. Dort hat ihn auch unser Auswanderer Walter Fischbacher aufgegabelt und bringt ihn samt Band mit in die Musikwerkstatt…..

Am Freitag den 5.6.2020 ist das Steven Santoro Quartet gemeinsam mit Axel Fischbacher bei uns zu Besuch.

Steven Santoro - Vocals

Walter Fischbacher – Piano

Axel Fischbacher – Guitar

Ulf Stricker – Drums

Peter Dvorsky - Bass

05.06.2020 - 20:00
Grütstr. 3-7, 40878 Ratingen
10 €

Gut zu Wissen

Wer viel Zeit mit der Lektüre von Büchern und Magazinen verbringt, verlängert sein Leben um durchschnittlich 23 Monate. In einer Längsschnitt-Studie der Yale University School of Public Health wurden gut 3500 Menschen ab 50 über fast 10 Jahre begleitet. Der Überlebensvorteil von Leseratten gegenüber Nichtlesern zeigte sich bei Magazinen ab mehr als sieben Stunden Schmökerzeit pro Woche; Bücher wirkten dagegen schon lebensverlängernd, wenn die Testpersonen bis zu 3,5 Stunden pro Woche lasen. Der Grund für diesen positiven Effekt ist offensichtlich die kognitive Stimulation, die das Lesen mit sich bringt.